Pressemitteilung vom 21.11.2013

Gründung eines Zusammenschlusses aller Berliner Heimat- und Geschichtsvereine

Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank

Schirmherr der Arbeitsgemeinschaft

 

Am Freitag, dem 15. November 2013, wurde auf Initiative der Heimatkundlichen Vereinigung Spandau 1954 e.V. im Rathaus Spandau eine

 

„Arbeitsgemeinschaft Berliner Heimat- und Geschichtsvereine“

 

aus der Taufe gehoben.

Bereits 13 Berliner Vereine haben sich zum gemeinsamen Handeln in der Arbeitsgemeinschaft zusammen geschlossen

Schirmherr der Arbeitsgemeinschaft ist der Bezirksbürgermeister von Berlin-Spandau, Herr Helmut Kleebank, der auch der Gründungsversammlung beiwohnte. Wir freuen uns über die ausgesprochene Bereitschaft von Herrn Kleebank, weiterhin als Schirmherr zu wirken.

„Die beteiligten Vereine wollen eine Zusammenarbeit ermöglichen, ohne dass die Identität der einzelnen Mitgliedsvereine aufgegeben wird,“ erklärt Karl-Heinz Bannasch für die Arbeitsgemeinschaft Berliner Heimat- und Geschichtsvereine der zugleich Vorsitzender der Heimatkundlichen Vereinigung Spandau ist.

„Wir wollen uns zukünftig zu Fragen der Berliner Geschichte als Zusammenschluss der Geschichtsvereine äußern und uns damit an den Diskussionen um die Berliner Stadtgeschichte beteiligen,“ so Bannasch weiter.

Außerdem werden sich die Berliner Geschichtsvereine gemeinsam auf entsprechenden Veranstaltungen mit Informationen zur Geschichte präsentieren. Eine regelmäßige Zusammenarbeit zwischen den Vereinen ist vereinbart.

Für Nachfragen bitte: Karl-Heinz Bannasch unter Mobil: 0178 - 312 07 30